Ausbildung

Wer sich zum Taxifahrer ausbilden lassen möchte, hat sicherlich oft das gängige Vorurteil vor Au­gen: Taxifahren als letzte Alternative vor der Arbeitslosigkeit. Aber Taxi fahren ist viel mehr. Man hat mit Menschen aus aller Herren Länder zu tun und dies im wahrsten Sinne des Wortes. Wer dazu Lust hat, für den ist dieser Job wie gemacht. Man sollte natür­lich auch einigermaßen gern und sicher Auto fahren sowie Stress-resistent sein.

 

Darüber hinaus gibt es weitere Vorteile: Hohe Arbeitsplatzsicherheit, flexible Arbeitszeiten – alles ist möglich, von Fulltime bis Urlaubsaushilfe.

 

Wer sich zum Taxifahrer ausbilden lassen möchte, ist bei uns richtig. Über unsere Zentrale bie­ten wir zahlreiche Kurse an. Ab sofort gibt es auch von der DEKRA zertifizierte und vom Ar­beitsamt unterstützte Ausbildungsgänge, die Fahrsicherheitslehrgänge und andere Elemente bein­halten.


Wer seinen Taxischein schon hat und bei uns fahren möchte, muss beim Hansafunk noch einen sogenannten Funkschein ma­chen. Hierbei geht es allerdings nicht nur um die Bedienung des „Funkgeräts“, sondern vor allem um die speziellen Anforderungen und Angebote unserer Zentrale.


Wer Interesse hat, der wende sich per eMail oder Telefon an das Hansa-Ausbildungsteam. Dort man kann dann auch das Taxifahren für Fortgeschrittene lernen: Stadtführung per Taxi.